Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.Europäischer Paddelpass
Programm | Links | Startseite | Vorstand | Kanusport | Verein | Kanu- & Kajak-Touren | Zeitung | Geschichte
Naturschutzgebiet "Elbinsel Pagensand" | Fotoalbum | Wildnisküche | Packliste | News
Impressum | Itzehoer Wasser-Wanderer e.V. - RSS-Feed abonnieren
"Europäischer Paddelpass" bei den Itzehoer Wasser-Wanderern
DrachenkopfItzehoer Drachenboot-Cup | Itzehoer Drachenboot Indoor-CupDrachenschwanz


EUROPÄISCHER PADDELPASS
bei den Itzehoer Wasser-Wanderern


Der Deutsche Kanu-Verband e.V. (DKV) führt ein mehrstufiges Ausbildungskonzept ein: den "Europäischen Paddelpass". Das Konzept wurde in Grundzügen Ende 2006 vorgestellt und im Jahr 2007 in einer Pilotphase in den norddeutschen Landesverbänden erprobt.

Mehrstufige Ausbildungskonzepte kennen wir alle aus anderen Sportarten: die Gürtelfarben der asiatischen Kampfsportarten, die Reitabzeichen im Reitsport, das Deutsche Radsportabzeichen in Bronze, Silber und Gold und viele andere mehr.

Auf ein etabliertes mehrstufiges System des Deutschen Schwimmverbandes verlassen wir uns als Kanuverein: Wer als Jugendlicher bei den Itzehoer Wasser-Wanderern mit dem Training beginnen möchte, muss zuvor das Jugendschwimmabzeichen in Bronze ("Freischwimmer") erworben haben. Wer dieses Schwimmabzeichen erworben hat, kann 15 Minuten lang schwimmen...

...auf Kanutour mit den Itzehoer Wasser-Wanderern

In den Internetforen rund um den Kanusport werden die absurdesten Befürchtungen rund um den "Europäischen Paddelpass" geäußert: Reglementierungen, Ausweispflicht, der "Europäische Paddelpass" wäre nichts anderes als ein Führerschein...

Alle die oben genannten Abzeichen können erworben werden. Niemand muss eine Prüfung ablegen. Im Reitsport heißen diese Abzeichen "Motivationsabzeichen" und in diesem Sinne betrachten wir den "Europäischen Paddelpass" des Deutschen Kanu-Verbandes e.V..

Andere nationale Kanusportverbände sind bei der Einführung eines entsprechenden Ausbildungssystems schon weiter: Frankreich (Fédération Française de Canoe Kayak), Irland (Irish Canoe Union), Großbritannien (British Canoe Union), Slowenien (Canoe Federation of Slovenia), Schweden (Svenska Kanoforbundet) und Dänemark (Dansk Kano og Kayak Forbund). Diese Kanusportverbände arbeiten zusammen an einem Projekt "Euro Paddle Pass - An European Approach to Competency in Paddle Sport".

Der "Europäische Paddelpass" des Deutschen Kanu-Verbandes besteht aus den folgenden Stufen

0 - weißes Paddel (optionale Vorstufe)
1 - gelbes Paddel
2 - grünes Paddel
3 - blaues Paddel (Küste oder Wildwasser)
4 - rotes Paddel (Küste oder Wildwasser)
5 - schwarzes Paddel (Küste oder Wildwasser)

Die Prüfungen zum Erwerb des "Europäischen Paddelpasses" in den Stufen 1 - 4 können von DKV-Fachübungsleitern C in den Kanuvereinen abgenommen werden. Unsere Jugendwartin und unser Wanderwart sind DKV-Fachübungsleiter C.

Zum Erwerb der Stufe 5 muss die Prüfung von einem DKV-Kanulehrer abgenommen werden.

Die Stufen 1, 2 und 3 werden auf Zahmwasser abgenommen, für die Stufen 3 - 5 gibt es Spezialisierungen für Wildwasser und Küstenpaddeln. Die Anforderungen stehen in

"Europäischer Paddelpass - Voraussetzungen zum Erwerb innerhalb des Deutschen Kanu-Verbandes"
(Stand: April 2009, 547 kB).

Eigentlich ist dies für uns Itzehoer Wasser-Wanderer nichts Neues. Wer als Mitglied eines unserer Vereinsboote für eigene Touren nutzen möchte, muss mehrfach an den Trainingsnachmittagen und an kleineren Touren teilgenommen haben. So können sich die Verantwortlichen davon überzeugen, dass ausreichende Grundkenntnisse vorhanden sind.

Und im Rahmen einer kleinen Prüfung am Ende eines Trainingsnachmittags konnten die Anfänger dann zeigen, dass sie nach einer Kenterung das Boot bergen und ausleeren können. Und auch der Wiedereinstieg musste gezeigt werden. Nach dieser "Alleinfahrerprüfung" (auch "Einzelkämpfer-Prüfung" genannt) konnten Mitglieder sich ein Vereinsboot für eigene Kanutouren ausleihen. Diese bisherige Prüfung entspricht in etwa den Anforderungen des "Europäischen Paddelpasses" in der Stufe 2 - dem "grünen Paddel". Zukünftig wird also der Erwerb des "grünen Paddels" die bisherige "Alleinfahrerprüfung" ersetzen.

...Übung macht den Meister

Seit vielen Jahren bieten wir "Wildwasser-Anfänger-Touren" in unserem Fahrtenprogramm an, bei denen in einem Kurs Grundfertigkeiten des Wildwasserfahrens gelernt werden können. Im Rahmen des Pilotprojektes zum "Europäischen Paddelpass" boten wir unsere Tour im Jahr 2007 erstmals als Kurs zum Erwerb der Stufe 3 - dem "blauen Paddel" - im Wildwasser an, die Kursinhalte wurden auf die Anforderungen des "Europäischen Paddelpasses" abgestimmt. Und hier musste sich gar nicht viel ändern: die bisherigen Kursinhalte entsprachen weitestgehend den Anforderungen.

Wer mochte, konnte am Ende der Wildwasser-Anfänger-Tour sein "blaues Paddel" erwerben...

Das Pilotprojekt war eine Erprobungsphase. Nun wird der "Europäische Paddelpass" im Deutschen Kanu-Verband e.V. eingeführt. Die Itzehoer Wasser-Wanderer werden versuchen, den "Europäischen Paddelpass" in das Vereinsangebot zu integrieren.

Und das wird erfolgreich gelingen, wenn sich mit dem "Europäischen Paddelpass" nicht mehr und nicht weniger als ein Motivationsabzeichen im Kanusport etabliert...


Logo Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
www.itzehoer-wasser-wanderer.de


Valid HTML 4.01!