DIE STÖR

Die Stör entspringt in der Nähe von Neumünster. Im Oberlauf ist die Stör ein Wiesenfluss, windet sich dann ab Kellinghusen am Geestrand entlang und durchfließt ab Itzehoe schließlich die Marsch, wo sie nach knapp 90 Kilometern bei Glückstadt in die Elbe mündet. Für Kanu- und Kajakfahrer ist sie ganzjährig ab Arpsdorf befahrbar.

Der Einfluss der Gezeiten macht sich von der Mündung bis 50 Kilometer in das Landesinnere bemerkbar. Ab Kellinghusen wechselt die Stör im Rhythmus von Ebbe und Flut ihre Fließrichtung.

Die folgende Übersicht zeigt die Stör von Arpsdorf bis zur Mündung in die Elbe: Ein- und Aussatzstellen, Rastplätze und interessante Orte. Eine Flussbeschreibung von den Kanufahrern, die hier zuhause sind...

Die Kilometerangaben entsprechen den Angaben im

DKV-Gewässerführer für Nordwestdeutschland
12. Auflage 2014
600 Seiten, 9 farbige Karten
ISBN 978-3-937743-36-3

19,95 Euro (ohne Gewähr)

Bei einer Bestellung bei der DKV Wirtschafts- und Verlags GmbH erhalten registrierte Mitglieder des Deutschen Kanu-Verbandes e.V. einen Mitgliederrabatt

Bei einem Klick auf eines der Fotos oder auf einen der Ortsnamen im Menü links wird ein größeres Bild angezeigt.

Bitte beachten Sie die Grundregeln für das Befahren der Fließgewässer und Seen.

Die Stör mit Ein- und Aussatzstellen als Karte auf Google-Maps.

Navigationsgerät Garmin eTrex Vista HCxWir haben für Kanusportler an der Stör und in der schleswig-holsteinischen Unterelberegion Orte von Interesse (OVI) oder Points Of Interest (POI) zusammengestellt: Ein- und Aussatzstellen an Stör, Bramau und Wilster Au, Bootshäuser der Kanuvereine, Rastplätze, Cafés und Restaurants...

Die Wegpunkte wurden im GPS Exchange Format (gpx) gespeichert. Das GPS Exchange Format (gpx) ist ein auf XML basierendes offenes Format, das mit zahlreichen Navigationsgeräten und den mitgelieferten Programmen und vielen Internetangeboten verwendet werden kann. Zum Beispiel können die Daten auf Navigationsgeräte von Garmin mit dem Programm MapSource als Wegpunkte übertragen werden. Dazu einfach die Datei im Programm MapSource laden und die Wegpunkte auf das Navigationsgerät übertragen. Oder man verwendet die Datei als Datendatei für das Programm Garmin POILoader, um für das Navigationsgerät eigene Points of Interest anzulegen.

Mit einem Klick auf den Link kann die Datei kanu-unterelbe.zip heruntergeladen und gespeichert werden. Das zip-Archiv enthält die Datei Kanu-Unterelbe.gpx mit den Wegpunkten.


Viele stimmungsvolle Fotos von der Stör gibt es auch in unserem Fotoalbum "Stör-Impressionen".

Arpsdorf
Arpsdorf
großes Foto zeigen
km14
Ein- und Aussatzstellegute Einsatzstelle (mit Steg) auf dem rechten Flussufer vor der Brücke
KoordinateN 54° 02' 29"  E 09° 51' 32"
Karte zeigen

Zwischen Arpsdorf und der Mündung der Bünzau wurde ein Flussabschnitt renaturiert. In das ehemals begradigte Flussbett wurden wieder Mäander eingebaut.

Willenscharen
Willenscharen
großes Foto zeigen
km20,2
Ein- und Aussatzstellegute Einsatzstelle auf dem rechten Flussufer hinter der Brücke mit Parkmöglichkeit
KoordinateN 54° 00' 35"  E 09° 48' 24"
Karte zeigen

Rosdorf
Brücke bei Rosdorf
großes Foto zeigen
km27,5
Ein- und Aussatzstellegute Einsatzstelle auf dem rechten Flussufer hinter der Brücke
KoordinateN 53° 58' 28"  E 09° 44' 07"
Karte zeigen

Kurz vor Kellinghusen - ab Pegel Rensing - beginnt mit Strom-km 0 die amtliche Kilometrierung der Seeschifffahrtsstraße, ab hier stehen Schilder mit Kilometerangaben auf dem linken Flussufer. Sie werden bei den hier beschriebenen Orten zusätzlich zu den Kilometerangaben des Kanuwanderführers in Klammern angegeben.

Ab Kellinghusen ist die Stör ein Tidengewässer: mit dem Wechsel von Ebbe und Flut wechselt der Fluss seine Fließrichtung. In der Zeit zwischen Hoch- und Niedrigwasser fließt die Stör abwärts in Richtung Mündung in die Elbe, zwischen Niedrig- und Hochwasser fließt die Stör aufwärts. In Itzehoe beträgt der Unterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser - der Tidenhub - ungefähr 2,50 m.

Die Tidenströmung wird mit zunehmender Entfernung von der Mündung schwächer. Oberhalb von Wittenbergen ist bei auflaufendem Wasser damit zu rechnen, dass sich die Tide nur noch durch den Wasserstandwechsel bemerkbar macht. Auf den letzten Kilometern bis Kellinghusen muss man eventuell gegen die Strömung des von oben kommenden Wassers anpaddeln.

Tidenhub am Bootshaus der Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
Tidenhub am Bootshaus der Itzehoer Wasser-Wanderer: Hochwasser
Niedrigwasserstand
Steg und Treppe
sind sichtbar
Tidenhub am Bootshaus der Itzehoer Wasser-Wanderer: Niedrigwasser
Hochwasserstand
Steg und Treppe
sind unter Wasser

So kann man von einer Einsatzstelle aus mit der Strömung ein Ziel erreichen und nach dem Tidenwechsel wieder mit der Strömung zum Ausgangspunkt - ohne Autotransport - zurückkehren. Dazu wird bei der Fahrtenplanung ein Tidenkalender benötigt. Der Gezeitenwechsel richtet sich nicht exakt nach dem Tidenkalender. So kann zum Beispiel Wind zu einem gegenüber der Vorhersage verschobenen Tidenwechsel führen...

Den Tidenkalender für die Stör gibt es auch in einer für Mobilgeräte optimierten Bildschirmauflösung.

Smartphone mit Tidenkalender
QR-Code für mobilen Tidenkalender
https://www.itzehoer-wasser-wanderer.de/mobile/tide.php

Auf einem Tablet oder Smartphone mit Internetzugang können die Gezeiten der Stör zu einem Tagesdatum auch unterwegs abgerufen werden.

Kellinghusen
Hafen von Kellinghusen
großes Foto zeigen
km32,4 (2,4)
Ein- und Aussatzstelleim Hafen gute Einsatzstelle (Schwimmsteg) mit Parkmöglichkeit
KoordinateN 53° 56' 47"  E 09° 42' 54"
Karte zeigen
Internet: www.kellinghusen.de

Bramau-Mündung
Mündung der Bramau in die Stör
großes Foto zeigen
km34,8 (4,8)

Wittenbergen
Wittenbergen
großes Foto zeigen
km35,1 (5,1)
Ein- und Aussatzstelleim Hafenbecken gute Ein- und Aussatzstelle mit Parkmöglichkeit
KoordinateN 53° 56' 04"  E 09° 41' 21"
Karte zeigen

Stör zwischen Wittenbergen und Breitenberg
Stör zwischen Wittenbergen und Breitenberg
großes Foto zeigen

Breitenberg
Breitenberg
großes Foto zeigen
Ein Bootssteg lädt zu einer Pause ein.
km41,9 (11,9)
KoordinateN 53° 55' 35"  E 09° 38' 00"
Karte zeigen

Stör vor Itzehoe
Breitenburger Fähre
großes Foto zeigen

Breitenburger Fähre
Breitenburger Fähre
großes Foto zeigen
Der Name des mittlerweile geschlossenen Restaurants "Breitenburger Fähre" erinnert an eine Fähre, die schon lange durch eine Brücke ersetzt wurde.
km47,7 (17,7)
KoordinateN 53° 54' 39"  E 09° 33' 57"
Karte zeigen

Münsterdorf
Münsterdorf
großes Foto zeigen
Bei Münsterdorf mündet der "Breitenburger Kanal" in die Stör.
km49,5 (19,5)
KoordinateN 53° 54' 23"  E 09° 33' 01"
Karte zeigen

Bootshaus Itzehoer Kanu-Club e.V.
Bootshäuser des Itzehoer Kanu-Clubs und des Itzehoer Ruder-Clubs
großes Foto zeigen
km52,7 (22,7)
KoordinateN 53° 54' 59"  E 09° 31' 30"
Karte zeigen
DKV-Wimpel Kanustation des Deutschen Kanu-Verbandes e.V.
Internet: www.itzehoer-kanu-club.de

Im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Itzehoe und Hamburg wurde die Klappbrücke über die Stör festgesetzt. Größere Schiffe können auf der Stör deshalb nur bis zum Itzehoer Hafen fahren.

Itzehoe Delftor
Itzehoe
großes Foto zeigen
km53,4 (23,4)
KoordinateN 53° 55' 01"  E 09° 30' 55"
Karte zeigen
Internet: www.itzehoe.de

Pegel Pegel Itzehoe Hafen (Strom-km 24,88)
Pegelstand: 630 cm | ablaufend
Wassertemperatur: 3.9 °C
Quelle: www.pegelonline.wsv.de
Messwert vom 22.01.2018 | 20:37 Uhr


Hafen Itzehoe
Itzehoe
großes Foto zeigen

Öffentlicher Anleger der Stadt Itzehoe
Öffentlicher Anleger der Stadt Itzehoe
für Kanu- und Ruderwanderer
km54,9 (24,9)
Ein- und Aussatzstellesehr gute Ein- und Aussatzstelle mit Parkmöglichkeit
KoordinateN 53° 55' 30"  E 09° 30' 00"
Karte zeigen

Der Schwimmsteg der Stadt Itzehoe im Hafen bei Strom-Kilometer 24,9 direkt neben dem Bootshaus der Itzehoer Wasser-Wanderer ist eine ideale, tidenunabhängige Ein- und Aussatzstelle für Kanufahrer und ein idealer Ausgangspunkt für Kanutouren im Tidenbereich der Stör.

Von hier aus sind es 25 Kilometer abwärts bis zur Mündung in die Elbe und 25 Kilometer aufwärts bis nach Kellinghusen. Die Steganlage liegt in der Zeit vom 01. April bis 15. Oktober eines Jahres im Wasser.

Kanutouren im Rhythmus der Gezeiten: Die Stör ist das einzige schleswig-holsteinische Gewässer, bei dem die Tidenströmung ungehindert 50 Flusskilometer weit in das Landesinnere vordringt. Man kann vom Hafen Itzehoe ein Ziel mit der Strömung erreichen und nach dem Tidenwechsel wieder mit der Strömung zum Ausgangspunkt - ohne Autotransport - zurückkehren. Dazu wird bei der Fahrtenplanung ein Tidenkalender benötigt.

Unter https://itzehoer-wasser-wanderer.de/mobile/tide.php gibt es auch eine für Smartphones geeignete Version des Online-Tidenkalenders.

Bootshaus Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
Bootshaus Itzehoer Wasser-Wanderer
großes Foto zeigen
km55 (25)
KoordinateN 53° 55' 32"  E 09° 29' 59"
Karte zeigen
DKV-Wimpel Kanustation des Deutschen Kanu-Verbandes e.V.
Wegbeschreibung
Internet: www.itzehoer-wasser-wanderer.de

Heiligenstedten
Heiligenstedten
großes Foto zeigen
km58,1 (28,1)
KoordinateN 53° 55' 45"  E 09° 28' 09"
Karte zeigen

Bekmünde
Bekmünde
großes Foto zeigen
km60 (30)
KoordinateN 53° 55' 19"  E 09° 26' 49"
Karte zeigen
Mündung der Bekau in die Stör.

Kasenort
Kasenort
großes Foto zeigen
km63,5 (33,5)
Ein- und AussatzstelleStör: Einsatzstelle auf dem linken Flussufer vor der Schleuse
Wilster Au: Einsatzstelle in der Schleuse

Achtung!Von Dezember 2017 bis Februar 2018 ist die Treppe an der Ausstiegsstelle vor der Schleuse zur Sanierung abgebaut und steht nicht zur Verfügung
KoordinateN 53° 54' 42"  E 09° 24' 42"
Karte zeigen
Mündung der Wilster Au in die Stör. Die Wilster Au verbindet die Stör mit dem Nord-Ostsee-Kanal. Die Schleuse wurde im Jahr 1925 gebaut.

Beidenfleth
Beidenfleth
großes Foto zeigen
km69,8 (39,8)
KoordinateN 53° 52' 39"  E 09° 25' 05"
Karte zeigen
Tipp!Das gemütliche Café Uhrendorf bietet Kaffee, Tee und andere Getränke. Und wie wäre es mit einem Stück selbst gebackenem Kuchen? Es lohnt sich eine Pause einzulegen!
Im Januar und Februar macht das Café Uhrendorf eine kreative Pause.
KoordinateN 53° 52' 35"  E 09° 24' 57"
Fähre 'Else' (Beidenfleth)
Seit mehr als 400 Jahren verbindet die Beidenflether Fähre Wilstermarsch und Krempermarsch. Sie ist zwischen Heiligenstedten und dem Störsperrwerk die einzige Möglichkeit, die Stör zu überqueren.
Eine neue "Else" hat im November 2006 die Fahrt aufgenommen!
Ein Förderverein setzt sich für der Erhalt der Fähre "Else" ein.

Wewelsfleth
Wewelsfleth
großes Foto zeigen
Ein- und AussatzstelleEin- und Aussatzstelle am rechten Flussufer nach den Bootsstegen und kurz vor der Werft an einer ehemaligen Fährrampe.
km78 (48)
KoordinateN 53° 50' 32"  E 09° 24' 19"
Karte zeigen

Stör-Mündung
Mündung der Stör in die Elbe
großes Foto zeigen

Stör-Sperrwerk
Stör-Sperrwerk
großes Foto zeigen
km80,2 (50,2)
KoordinateN 53° 49' 33"  E 09° 24' 05"
Karte zeigen

Im Bereich der Störmündung gibt es keine geeigneten Ein- und Aussatzstellen.

Die Unterelbe ist wegen der Seeschifffahrt, starker Tidenströmung, Wind und Wellen kein Gewässer für Anfänger!


Logo Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
www.itzehoer-wasser-wanderer.de


© copyright 2001-2017
Itzehoer Wasser-Wanderer e.V.
Martin Ölscher

Jegliche Weiterverwendung der Bilder ohne Zustimmung der Itzehoer Wasser-Wanderer e.V. ist nicht zulässig.



Valid HTML 4.01!